Schlagwörter

, , , , , , , , , , , ,

Das Wochenende startete am Freitag damit, dass ich den Keks aus der Kita abholte und wir mit dem Gatten zusammen in den Baumarkt fuhren. Ein Gartenwochenende steht bevor.

Frau Stulle kommt schnell vorbei, als wir wieder zu Hause sind und holt die jährliche Ration Eierlikör ab, ich zaubere – mit Frau STulle in der Küche Bierchen und Eierlikörchen trinkend – beim Quatschen das Abendessen.
Als der Keks im Bett ist, gibt es die neueste Folge Designated Survivor und dann gehts ab ins Bett.

Am nächsten Morgen, Samstag, kuscheln der Keks und ich mit dem Kater im Bett, der Gatte darf zuschauen. Dann fahren Gatte und Keks einkaufen, ich mache Klar Schiff und hole dann ein Bild ab, dass ich bei einer Fotografin aus dem Fundus erstanden habe.

Wir treffen uns alle wieder zu Hause und fahren zum nächsten Gartencenter. Von da aus fahren wir spontan nach Venlo, der Keks hat Hunger, es gibt Pommes und wir entdecken einen Trödelladen, weil wir zum ersten Mal einen anderen Weg gehen. Wir kaufen den Jupp und ein Bild vom Abendmahl und ich bin sehr happy über die hübsche Deko. Der Keks machte noch ein Sandalenschnäppchen, dabei wollte eigentlich ICH mir Gartencrocs kaufen. Es gab aber nix Schönes in meiner Größe. *hmpf*

Wieder daheim gibt es ein schnelles Abendessen im Garten und dann gehe ich zeitig zu Bett.

Sonntag haben wir im Garten gefrühstückt, den ganzen Mittag mit Gartenarbeit verbracht und dann sind der Keks und der Gatte Nachmittags zum Stall aufgebrochen, während ich dann noch fegte, und die Blumen goß und dann auf der Liege ne gute Stunde in Ruhe lesen konnte. Herrlich war das. Und so warm, so sommerlich. So schön.

Ich hatte mein Handy kaum in der Hand, habe keine Fotos gemacht, ein gutes Zeichen. So ein Garten erdet. Wortwitz, wa?

Abends gab es Burger vom Grill und es war eine wahre Wonne, den Keks in ihren Burger beissen zu sehen. <3

Zack, Wochenende rum. War schön.

Diese Diashow benötigt JavaScript.