Tagliatelle mit Spitzkohl

Nachdem moniert wurde, dass die Abteilung mit den Rezeptkarten recht schlampig arbeitet, habe ich dort mal tüchtig durchgefegt und gelobe, dass das Personal jetzt zuverlässiger arbeitet.

Man nehme:
400 g Tagliatelle
700 g Spitzkohl
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
4 EL Olivenöl
300 g Doppelrahmfrischkäse
150 ml Milch
abgeriebene Schale von einer Zitrone
1 Bund Petersilie
Pfeffer

Nudeln in Salzwasser garen, Kohl waschen, den Strunk entfernen und die Blätter in lange Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Öl erhitzen, beides darin glasig dünsten. Kohlstreifen zugeben, unter wenden 5. Min dünsten, salzen und pfeffern.

Frischkäse und Milch unter Rühren erwärmen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale würzen, Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Nudeln abtropfen lassen, mit Kohl, Petersilie und Sauce vermengen.

Ein Bund Petersilie ist relativ, hier ist – nach meinem Geschmack – weniger mehr. Sonst schmeckt es zu dominant raus.

Kommentare (4)

  1. Der nächste Spitzkohl ist meiner!
    Dankeschön, ich Sabber jetzt schon! Wo sind die küchenrollen bzw. die Servietten? Nicht das ich hier im Laden auf den Boden klecker, das wär doch zu peinlich…
    Liebe Grüße, Jule

    1. Na, dann bin ich ja mal gespannt, wie es Dir schmecken wird. 🙂

      Und ja, ich darf Dich bitten, hier nicht so rumzusauen, ok? 😉 Der Azubi kommt mal eben mit dem Wischmopp vorbei.

Schreibe einen Kommentar zu Tante Emma Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: