Kreischsaal

Heute war es endlich soweit und wir haben es endlich geschafft, die Kreißsaal-Führung in dem Krankenhaus mitzumachen, in dem ich unser Kind entbinden werde. Ich weiss nicht, was ich eigentlich erwartet habe, aber ich fand es nicht sooo sonderlich spannend. Also, ich fand es schon gut zu sehen, wo denn bald die Post abgehen wird. Aber mehr auch nicht.
Der Power-Point-Vortrag des Chefarztes, der Exkurs des Kinderarztes und die einleitenden Worte der Oberhebamme waren (bis auf die Hebammen-Ausführungen) Lobpreisungen auf das Krankenhaus und darüber hinaus nicht sonderlich informativ. Dass das Krankenhaus gut ist und wir dort gut aufgehoben sein werden, das wussten wir vorher. Vielleicht hatte ich mich vorher einfach schon genug informiert.
Und wir haben ja auch Gott sei Dank eine Beleghebamme, so dass diese z.B. die Geburtsanmeldung im Vorfeld vornimmt und auch sonst an Tag X das Zepter in der Hand halten wird. Für mich das beruhigendste Gefühl an der ganzen Sache. Zu wissen, da ist ein echter und einfühlsamer Profi an meiner Seite – zusammen mit dem besten Kerl von allen – ist eigentlich alles, was ich wissen muss.

Aber nun weiss ich wenigstens, wie hübsch der Kreißsaal aussieht…

Kommentare (3)

  1. Ich finde es toll, dass so ein Kreißsaal heute etwas schönes ist.
    Damals (Wie das klingt.) war das einfach nur funktional.
    Ich finde das spannend, dass es bald bei Euch so weit ist. 🙂

  2. Ich finde es auch total klasse, dass man den Saal seines Gebährvertrauens heute schon im Vorfeld beschnuppern kann. Für mich war das damals (1987 im Ostteil Berlins) eine echte Blackbox. Ich hatte echt ´ne Hemmschwelle zu überwinden, weil ich nicht wusste, was mich erwartete. (Und die gern ungefragt erzählten Geburtsgruselstorys der „lieben“ Verwandten und Bekannten Im Hinterkopf.) Leider war der einzige Raum, in dem damals auch die Väter dabei sein durften bereits belegt. Beim Zweitgeborenen habe ich mich dann deutlich weniger allein gelassen gefühlt…

  3. Das Team ist sicher das entscheidende! Aber wenn man vom Kreissaal eh nur die Decke sieht (nehme ich mal an), dann darf da wenigstens ein Bild von (Setzen Sie einen schönen Mann Ihrer Wahl ein) hängen 😉

    Da ich in nächster Zeit nicht online sein werde, wünsche ich Euch alles alles Liebe und Gute und bin sooo gespannt!

    Drück Dich!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: