Was so da ist

Was so da ist ist eines meiner Freestyle-Gerichte. Man nehme Gemüse (was eben halt so da ist) – hier gabs Möhren, Paprika, Aubergine, Kohlrabi, Lauchzwiebeln – schneide es in gleichgrosse Stücke und schnappe sich den Wok. Im erhitzten Öl wird zuerst das harte Gemüse angebraten, bis es noch bissfest ist, aber nicht mehr knackt. Dann kommt das mittelfeste Gemüse dazu und zum Schluss das weiche. Das Ganze wird dann noch ein paar wenige Minuten weiter im Wok gedünstet und geschwenkt und dann abgeschmeckt mit gemahlenem Ingwer – wenn kein frischer da ist, Chiliflocken, Salz, weißem Pfeffer, Sojasauce und süsser Sojasauce. Dazu serviere man Reis.

20140407-091056.jpg

Kommentar (1)

  1. Klingt mal wieder sehr gut!
    Bisher mache ich meine Was so da ist-Gerichte immer in der Pfanne. Aber ein Wok sollte wohl mal her. 🙂
    Ich bin beim Kochen und gerade beim Würzen immer so recht spontan. Und damit hat jemand, der es immer wieder gleich schmeckend haben möchte, ein Problem. Na ja. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: