Soulfood

Der Mann schwächelt ein bisschen und auch ich fühle mich nicht gut heute Abend. Die Nase sitzt zu, mir ist dauerkalt und -müde.

Deshalb wollten wir etwas essen, das auf jeden Fall von innen wärmt. So habe ich vorhin die Haferflockensuppe gemacht, die mir meine Oma in solchen Momenten serviert hat. Und sie war lecker und tat richtig gut.

Und jetzt gehen wir schlafen. Die Tage dieser Woche waren lang.

IMG_9436.JPG

Kommentar (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: