Taschenkontrolle

Frau Quadratmeter hat eine schöne Mitmachaktion ins Leben gerufen, mal wieder. Und diesmal kann ich endlich teilnehmen, denn ich muss mir keinen schönen prosaischen Text ausdenken oder mit meiner Handschrift etwas zu Papier bringen, was keine Sau lesen könnte. Denn eigentlich müsste ich mit meiner Handschrift Unfallchirurgin sein.

Frau QM will sehen, was man so in der Tasche hat. Da nahm ich mir meine Handtasche und packte aus. Es ist übrigens mehr als nur eine Handtasche, es ist so ein Mc-Gyver-mäßiges Überlebensgepäckstück, denn immerhin muss ich mich ja auch im „Draußen“ nicht nur um mein Wohlergehen kümmern, sondern auch um das des Lieblingskindes.

Und so kommt das einiges zusammen. Aber seht selbst.

 Nicht im Bild ist die zeitweilig mitgeführte Tasche mit Windeln und einer Wickelunterlage, die lag zum Zeitpunkt der Fotoentstehung im Auto. UND ICH HATTE SCHON DEN SCHLAFANZUG AN!!

So, und nun seid ihr gefragt: Mitmachen!! Ich will was sehen! Hier der Link zur Mitmachaktion von Frau Quadratmeter.

Kommentare (9)

  1. nix da. 😀 // Und bevor komische Ideen aufkommen, die Gattin hat mir unter Androhung körperlicher Repressionen untersagt, Hand ihr LederDing zu legen. Ich solle nicht mal dran denken, sie würde es sofort hören.

      1. Sie sicher auch, aber ich traue ich diesbezüglich nicht. Und außerdem bekomme I-C-H den Folheärger, niemand anders. *hmpf

  2. Was bitte macht die Mayo in Deiner Tasche??? 🙂 Ich schleppe ja auch allerlei Krempel in meiner Tasche rum, aber Mayo??? 😉

  3. Also ich hätte die Mayonnaise auch mitgenommen. 😉

    1. Na also. Ich bin nicht allein. Und wenn ich jetzt mal unterwegs was esse, wo Mayo fehlt: ICH HAB WELCHE IN DER TASCHE!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: