Eure Fragen – eine Psychotherapeutin antwortet

Wie ihr ja wisst, ist das „über Depressionen reden“ eins meiner Herzensthemen für diesen Blog geworden, auch aus eigener Betroffenheit heraus.

Heute möchte ich Euch eine weitere Idee vorstellen, die ich mit Unterstützung einer Psychotherapeutin entwickelt habe: Stellt alle Eure Fragen, die Euch zu diesem Themenfeld einfallen. Ganz egal, ob es um Euch selbst als Betroffene geht oder als Angehöriger einer depressiven Person. Keine Frage ist doof oder banal, wir werden alle respektvoll beantworten und anonym behandeln.

Was selbstverständlich nicht geht, ist konkrete Fallbehandlung, Ferndiagnosen und Therapiegespräche. Das ist zwar klar, wollte ich aber dennoch gerne erwähnt haben.

Stellt Eure Fragen an uns hier in den Kommentaren oder auf Twitter, gerne als DM, oder per Mail an gemischtwarenladen ät gmx.de. Ich werde sie sammeln, die Psychotherapeutin wird sie beantworten und dann werden wir sie hier in einem neuen Artikel im Blog veröffentlichen. Bitte schreibt mit rein, ob ihr als Fragesteller namentlich genannt werden wollt (zB mit Twitter handle) oder ob ihr anonym bleiben wollt.

Bitte teilt den Aufruf zahlreich, damit wir möglichst viele, vielleicht brennende Fragen, beantworten können. Ich freue mich auf Eure Fragen.

Anmerkung: Die Therapeutin hat übrigens keine Identitätsprobleme ;), sondern wir überlegen noch, ob sie unter ihrem echten Namen antwortet oder mit ihren Twitternamen.

Kommentare (4)

    1. Vielen Dank. Das finden wir auch und ich hoffe der Sache wegen auch auf eine hohe Beteiligung. Oft hat man ja – bevor man überhaupt an eine Therapie denken kann – einen ganzen Haufen fragen. Vielleicht können wir ein paar davon abräumen.

  1. Die Idee finde ich toll, vor allem gerade für Menschen, die sich sonst noch nicht an therapeutische Hilfe heranwagen. Ich werde deinen Aufruf über meine FB Seite teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: