Kichererbsen-Gurken-Salat

Gestern Abend haben wir ein neues Salatrezept ausprobiert. Ich mag Abends nicht immer was Warmes essen, vor allem, wenn es jetzt wieder wärmer wird. Bekanntermaßen mag ich ja auch Rezepte, für die man nicht in zig Läden muss. Also sind der Keks und ich gestern zum Großmarkt gefahren und haben im Türkischen Supermarkt alles bekommen.

Man nehme:
1 Salatgurke
3 bis 4 Frühlingszwiebeln
1 kleinen Apfel
1 Dose Kichererbsen
1 Avocado
100 bis 200 g griechischen Joghurt oder anderen stichfesten
etwas Milch
Zitronensaft
Salz
Pfeffer

1.
Gurke, Frühlingszwiebeln, Apfel klein schneiden. Kichererbsen gut abspülen und abtropfen lassen. Avocado klein schneiden.

2.
Avocado, Joghurt und Milch pürieren und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Der Gatte steht nicht so sehr auf Avocado, deshalb habe ich das Dressing geteilt, schmeckt also auch mit Joghurtdressing. Und beim nächsten Mal plane ich besser und nehme keine feste, harte Avocado sondern eine reifere. Dann wird das Dressing sicher cremiger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: