Schlagwörter

, , , , , , ,

Herbstzeit ist Kohlzeit. Ich liebe Kohl, ich glaube, es gibt keine Sorte, den ich nicht mag. Und so fand ich es schön, dass vergangene Woche ein Chinakohl in der Biokiste war.
Und was mag ich noch, neben Kohl? Nudeln. Nudeln gehen immer. Also gabs ne leckere, schnelle und vegetarische Mahlzeit, die beides vereint.

Man nehme:
1 Chinakohl
1 bis 2 Zwiebeln
1 bis 2 Knoblauchzehen
250 g Frischkäse
200g Sahne
2 Eier
Lasagneplatten
Salz, Pfeffer

1.
Den Chinakohl in dünne Streifen schneiden und mit gewürfelten Zwiebeln und Knoblauch 5 bis 10 Minuten anbraten. Hier erst das weiße, dann das hellgrüne vom Chinakohl hinzugeben. Anschließend den Frischkäse unterrühren, salzen und pfeffern.

2.
Auflaufform fetten, den Boden mit Lasagneplatten bedecken, darauf die Hälfte der Kohlmasse geben, Lasagneblätte drauf schichten, die andere Hälfte der Kohlmasse darauf geben und dann mit Lasagneplatten bedecken.

3.
Die Eier und Sahne verrühren, salzen und pfeffern und über die Lasagne gießen.

4.
Bei 200°C für 30 bis 35 Minuten im Ofen backen.