Der Keks fotografiert Lüneburg

Ungefähr zu ihrem dritten Geburtstag fing es an: Der Keks möchte Fotos machen. (So wie die Mama, ständig und überall). Hier kann man ihren dritten Geburtstag in der Retrospektive sehen… Seitdem wollte sie immer wieder Fotos mit meinem Handy machen, zuletzt habe ich welche vom Geburtstag des Opas gezeigt und spätestens seit dem 4. Geburtstag ihres Kitakumpels ist sie total angefixt von richtigen Fotoapparaten, weshalb das Geburtstagsgeschenk schon klar ist. Hier sieht man, wie alles begann:


So hat sie nun auch im Urlaub Fotos mit der Nikon V2 vom Gatten gemacht, die ich hier tatsächlich ganz stolz präsentiere. Sie erinnern mich an diese Momente mit ihr und es ist schön, dass Ganze nochmal mit ihren Augen zu sehen:

Kommentare (4)

  1. Was ich daran so toll finde, ist worauf der Fokus liegt. Sie fotografiert das, was ihr gerade interessant erscheint oder ihr ins Gesichtfeld kommt. Und damit sind die Bilder einfach wundervoll lebendig. Und die Perspektive ist halt einfach fantastisch.

    Streetphotography at its best.

  2. Total Klasse!
    Interessant, wie anders eine Stadt aus ihrer Perspektive wirkt.
    Und wie toll sie mit der Kamera umgeht.

    1. Ja, diese andere Perspektive ist das Schöne daran.

      Naja, sie muss ja nur auf den Auslöser drücken. Aber ja, sie macht das schon ganz schön cool. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: